AKTUELLES

 

Tennis-Herren gelingt direkter VL-Wiederaufstieg (21.-23.6.)

Am vergangenen Wochenende haben die Herren des TC Bordesholm mit einem 5:1-Heimsieg gegen Flensburger TC II den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga geschafft, herzlichen Glückwunsch! Sie sind mit vier Siegen in vier Spielen nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. Bei sommerlichsten Temperaturen spielten Yannik Sawierucha – C. Zahn 6:7 6:4 10:8, Thure Delzer – P. Kruse 6:2 6:3, Bastian Hübner – P. Stein 6:3 6:2, Nils Plautz – L. Neuschäfer 1:6 0:6, Delzer/Julian Kluge – Zahn/Kruse 6:4 6:4 und Sawierucha/Plautz – Stein/Neuschäfer 6:3 6:2. Die Damen 40/1 haben im dritten Spiel durch einen 5:4-Heimseig gegen TC Mürwik trotz dreier verlorener Match-Tiebreaks den ersten Sieg feiern können und haben dadurch große Aussichten, den Klassenerhalt in der Landesliga zu schaffen. Die Ergebnisse waren Kerstin Arnoldi-Völkers – I. Kölln 6:1 6:2, Anne Freitag – S. Peschel-Dietz 6:1 6:2, Nathalie Mameghani – D. Bergemann 6:3 6:0, Ulrike Sawierucha – B. Derkowski 4:6 6:0 7:10, Kathrin Ahlmann-Eltze – H. Dubois 6:2 6:3, Catherine Donovan – M.- Manthey 6:2 1:6 8:10, Arnoldi-Völkers/Mameghani – Peschel-Dietz/Derkowski 5:7 6:1 7:10, Sawierucha/Nicole Dahmke – Kölln/U. Brandt 4:6 1:6 und Ahlmann-Eltze/Donovan – Bergemann/Manthey 6:4 6:4. Die Herren 50 haben beim SSV Nübbel 1:5 verloren und befinden sich zwei Spieltage vor Saisonende auf dem ersten Abstiegsplatz, der nach den Sommerferien hoffentlich wieder verlassen werden kann. Es spielten D. Schmidt – Jan Dencker 6:1 6:2, S. Scheunemann – Stephan Portwich 6:1 6:4, K-J. Harder – Burkhard Eisend 6_0 6_3, N. Zilske – Hans-Joachim Ifland 4:6 6:2 10:5, Scheunemann/Harder – Dencker/Ifland 4:6 7:6 7:10 und Schmidt/Zilske – Portwich/Eisend 7:5 6:4. Die Herren 60 haben sich durch einen 4:2-Auswärtssieg beim Schlusslicht Großenwiehe am vorletzten Spieltag auf den 2. Tabellenrang vorgearbeitet. Es spielten W. Ochsenkühn – Hans-Georg Jansson 0:6 1:6, N. Ruhr – Jürgen Maus 6:2 2:6 10:6, J. Krebs – Joachim Mattner 6:3 6:4, R. Thorbeck – Joachim Stange 7:6 2:6 4:10, Ochsenkühn/Thorbeck – Jansson/Hans-Peter Kohrt 6:3 6:7 7:10 und Ruhr/Krebs – Maus/Jens-Uwe Fischer 3:6 6:7. Die Tennis-Jugend konnte erneut überzeugen, die Junioren fuhren einen ungefährdeten 3:0-Heimsieg gegen Büdelsdorfer TC ein, hier spielten Fynn Becker – Nam Mai 6:3 6:1, Onno Thomsen – A. Wolters 6:2 6:0 und Gerrit Geilenkirchen/Mark Sell – Mai/Wolters 6:1 6:2. Damit stehen sie als Meister der 2. Bezirksklasse fest, herzlichen Glückwunsch !!!!! Die Bambino fuhren ebenfalls den vierten Sieg im vierten Spiel ein, wieder ein 3:0, diesmal in Büdelsdorf und stehen ebenfalls kurz vor der Meisterschaft. Es spielten J. Ewald – Julius Eisend 0:6 1:6, A. Reimers – Georg Rixen 2:6 1:6 und J. Ewald/Niklas Ewald – Eisend/Rixen 0:6 0:6.  Lediglich die Knaben mussten beim TC BG Eckernförde die erste Saisonniederlage hinnehmen. Die Ergebnisse waren F. Walliser – Tjark Meyer 6:2 6:2, J. Feilcke – Moritz Grusnick 1:6 6: 10:4 und Walliser/L. Immel – Grusnick/Finn Kröner 6:1 6:0. Die Sommerpause naht, es spielen nur noch die Herren 65 am Mittwoch zu Hause gegen Osterrönfeld und die Damen 40/2 am Sonntag in Kropp. Wir wünschen gutes Gelingen und vor allem viel Spaß weiterhin, schöne Ferien!

Tolle Bilanz der Bordesholmer Tennismannschaften (08.-18. Mai)

Die Sommersaison ist in vollem Gange, alle Teams sind inzwischen gestartet und wir haben eine herausragende Gewinnquote! Nur 3 von 18 Partien gingen verloren und nur 1 von 14 Auswärtsspielen, toll!  
Aber der Reihe nach… Wie vor 2 Wochen berichtet, starteten wir mit 8 Auswärtsspielen, die allesamt gewonnen werden konnten (Herren 65, Herren 50, Herren, Bambino, Knaben, Junioren und 2x Juniorinnen).
Dann kam der 11. Mai , an dem die Knaben morgens noch ein souveränes 3:0-Heimspielergebnis gegen Melsdorf einspielten, Tjark Meyer und Moritz Grusnick gewannen ihre Einzel und Tjark und Finn Kröner auch das Doppel, sie gaben überhaupt nur 3 Spiele ab.
In der Landesliga starteten am Nachmittag die Damen 40 mit einer knappen 4:5-Heimniederlage gegen Moorreger SV, in der Endabrechnung hatten sie nur 1 Spiel weniger als die Gegnerinnen. Es spielten Kerstin Arnoldi-Volkers – B. Janetzki 2:6 3:6 , Anne Freitag – N. Koop 3:6 6:0 10:3, Nathalie Mameghani – K. Prochnow 6:3 6:4, Kathrin Ahlmann-Eltze – A. Stöckl 4:6 3:6, Silke Kraus – A. Löw 6:3 6:2, Catherine Donovan – G. Lienau 3:6 2:6, Arnoldi-Volkers/Freitag – Janetzki/Wulf 3:6 6:3 5:10, Ahlmann-Eltze/Kraus – Koop/Stöckl6:1 6:0 und Donovan/Margrit Thießen – Prochnow/Lienau 3:6 1:6.
Ebenfalls verloren haben die Herren 60 mit 1:5 in Schleswig (G. Kanje-Hipp – Hans-Georg Jansson 6:3 6:2, K. Schäfer – Klaus Peter Hansen 6:3 6:4, J. Hansen – Jürgen Maus 7:5 6:0, L. Madsen – Jens-Uwe Fischer 6:4 6:2, Kanje-Hipp/Madsen – Jansson/Hansen 3:6 3:6 und Schäfer/Hansen-Hagge – Hartmut Röscheisen/Fischer 7:5 6:1).
Den Tag der Erwachsenenteams retten konnten die Damen 40/2 mit einem 4:2-Sieg in Busdorf. Es spielten S. Will – Beate Ziffer 1:6 2:6, B. Damm – P. Fischer 2:6 4:6, M. Heide – Sonja Schönau 6:3 3:6 10:8, M. Drews – Vera Grussnick 6:3 6:3, Heide/Drews – Ulrike Lehmann/Fischer 3:6 1:6 und Harten/Schmidt – Ziffer/Schönau 1:6 6:4 3:10.
Dann schlug die Jugend wieder zu! Solveig Eisend und Edda Grusnick gaben bei den Bambina beim 3:0-Seig in Osterrönfeld ebenso nur 3 Spiele ab wie beim 3:0-Auswärtserfolg in Nortorf, super! Die Bambino Julius Eisend und Hennes Meyer gewannen zu Hause 3:0 gegen SV Holtsee. Überragend ohne ein einziges Spiel abzugeben gewannen die Junioren Fynn Becker und Onno Thomsen ihr Match gegen Schleswiger TC III 3:0 und 36:0 Spiele!
Die Herren erreichten vergangenes Wochenende in Büdelsdorf einen 4:2-Sieg und rücken dem Wiederaufstieg in die Verbandsliga näher. Es spielten J. Hartkopf – Yannik Sawierucha 3:6 2:6, T. Richter – Thure Delzer 3:6 4:6, L. Hengelhaupt – Bastian Hübner 6:2 6:2, D. Kroske – Julian Kluge 4:6 7:6 8:10, Hartkopf/Kroske – Delzer/Hübner 6:2 6:2 und Richter/Hengelhaupt – Sawierucha/Kluge 2:6 2:6.
Die Herren 50 mussten hingegen zu Hause eine 1:5-Niederlage gegen Hohner SV hinnehmen. Es spielten Ralf Sawierucha – M. Leinbaum 5:7 6:3 9:11, Klaus-Peter Hansen – H.-J. David 6:2 7:5, Burkhard Eisend – R. Dowidat 3:6 2:6, Andreas Lehmann – D. Stehen 0:6 0:6, Sawierucha/Lehmann – Leinbaum/Dowidat 0:6 2:6 und Hansen/Eisend – David/Steen 1:6 2:6.  

 

 

5 Tennisteams eröffnen Punktspielsommersaison (03.-05. Mai)

Am vergangenen Wochenende startete für 5 der 11 Tennismannschaften die Sommersaison. Bei herbstlichen Temperaturen mussten allerdings alle auswärts antreten und konnten tatsächlich alle gewinnen !!

Die Juniorinnen (U18) fuhren schon am Freitag Nachmittag nach Eckernförde. Lotte Krull gewann ihr Einzel klar, Enya Müthel verlor ihres ganz knapp und das Doppel konnten dann beide zum 2:1-Sieg nach Hause bringen.

Die Knaben (U14) spielten Samstag früh um 9 Uhr in Nortorf auf. Tjark Meyer  konnte sein Einzel gewinnen, Moritz Grusnick verlor seines und im Doppel schlugen sie die Gastgeber deutlich, so dass ein 2:1-Auftaktsieg mit nach Hause genommen werden konnte.

Die Herren mussten zum Bezirksliga-Auftakt nach Mürwik reisen. Dort hatten sie relativ leichtes Spiel gegen die 2. Mannschaft und konnten einen 6:0-Auswärtserfolg nach Hause bringen. Die Ergebnisse lauten R. Karschnick – Yannik Sawierucha 3:6 1:6, S. Merkens – Thure Delzer 1:6 2:6, K. von Garrel – Hendrik Luttmann 2:6 2:6, A. Popa – Julian Kluge 7:5 6:7 8:10, Karschnik/Merkens – Delzer/Luttmann 1:6 4:6 und Popa/Hakonsen Andersen – Sawierucha/Kluge 4:6 3:6.

Am Sonntag schlugen die Herren 50 in Gettorf auf. In der 1. Bezirksklasse konnte ein 5:1-Auswärtserfolg verbucht werden. Ein Einzel und beide Doppel wurden dabei erst im Match Tiebreak entschieden. Es spielten D. Wilhelm – Ralf Sawierucha 5:7 6:2 7:10, T. Nauert – Ralf Hartmann 4:6 3:6, J. Ringe – Klaus-Peter Hansen 2:6 4:6, C. Tepp – Jan Dencker 6:3 6:3, Nauert/Neuber – Dencker/Stephan Portwich 6:4 2:6 9:11 und Ringe/Kurberg – Andreas Lehmann/Hans-Joachim Ifland 3:6 7:5 8:10.

Schließlich traten die Bambino (U12) in Fleckeby an. Georg Rixen und Hennes Meyer konnten beide ihre Einzel klar gewinnen und noch deutlicher das gemeinsame Doppel, so dass ein klarer 3:0-Auftaktsieg nach Hause gebracht wurde.

Am Mittwoch und Freitag stehen erneut 3 Auswärtsspiele an für die Herren 65, die Juniorinnen und die Junioren, bevor es am Wochenende zu den ersten Heimpunktspielen der Sommerssison kommt. Am Samstag, 11. Mai empfangen ab 9 Uhr die Knaben (U14) den TSV Melsdorf und ab 14 Uhr schlagen die Damen 40 in der höchsten Spielklasse Schleswig-Holsteins, der Landesliga, gegen den Moorreger SV auf. Am Sonntag ab 14 Uhr spielen die Bambino (U12) gegen den SV Holtsee. Wir freuen uns immer sehr über viele Zuschauer bei den Heimspielen, der Eintritt ist stets kostenlos! Adresse:: Hohenheisch 39, Bordesholm.

 

Anmeldung Sommertraining 2019 ist online!

Die Anmeldung zum Sommertraining 2019 findet ihr unter Jugend -> Aktuelles!