SOMMER 2016

 

Damen 40 I feiern zum Saisonausklang 6:0-Erfolg beim Wyker TB (18.7.)

Die Damen 40 I siegten in der Verbandsliga beim Schlusslicht Wyker TB ungefährdet mit 6:0 und beenden die Saison mit 9:5 Punkten als Tabellendritter. Die Ergebnisse: Marlies Roerden – Ulrike Sawierucha 0:6, 1:6, Marion Wieghorst – Silke Hammerich 4:6, 2:6, Kirsten Christiansen – Kathrin Ahlmann-Eltze 1:6, 4:6, Steffi Wolf – Nathalie Mameghani 0:6, 5:7; Roerden/Christiansen – Sawierucha/Hammerich 6:7, 3:6, Wieghorst/Wolf – Ahlmann-Eltze/Mameghani 2:6, 1:6.

Herren 60 müssen noch zittern (5.7.)

Die Herren 60 sind in der Bezirksliga nach der 1:5-Niederlage beim TSV RW Niebüll bei drei möglichen Absteigern noch nicht aller Sorgen ledig. Ein hoher Sieg am letzten Spieltag beim Schlusslicht TuS Jevenstedt wäre ungemein wichtig. Die Ergebnisse: Josef Zöchling – Günter Willrodt 6:4, 6:1, Dieter Bantau – Jens-Uwe Fischer 6:3, 6:0, Hinrich Winter – Hans-Joachim Ströh 6:3, 7:6, Rainer Becker – Gerd Möller 6:2, 6:1; Zöchling/Bantau – Fischer/Ströh 6:1, 6:0, Hans-Ferdinand Sönnichsen/Hans-Herbert Gloy – Willrodt/Möller 3:6, 2:6.

Herren 60 holen in Kronshagen ein 3:3 - erste Niederlage für die Damen (6.6.)

Die Herren 60 erreichten in der Bezirksliga beim TSV Kronshagen ein 3:3-Unentschieden. Nach dem Gewinn dreier Einzel gingen beide Doppel verloren. Die Ergebnisse: Ulrich Betinski – Manfred Schulze-Ziffer 1:6, 2:6, Peter Schmidt – Jürgen Maus 5:7, 6:7, Helmut Fehr – Günter Willrodt 6:1, 6:0, Uve Lucks – Jens-Uwe Fischer 5:7, 6:2, 9:11; Horst Müller/Schmidt – Schulze-Ziffer/Maus 6:4, 7:5, Fehr/Lucks – Fischer/Gerd Möller 6:4, 6:1.

Die Damen kassierten in der 1. Bezirksklasse mit dem 2:4 beim TC Hohenwestedt im dritten Spiel die erste Niederlage. Die Ergebnisse: Britta Hachmann – Nathalie Mameghani 1:6, 1:6, Irena Kapetanovic – Laura Pradel 6:0, 6:1, Nadja Mollenhauer – Josephine Beeker 3:6, 7:5, 10:3, Johanna Sienknecht – Louisa Burzlaff 6:2, 6:3; Hachmann/Mollenhauer – Pradel/Beeker 6:1, 4:6, 10:6, Kapetanovic/Sienknecht – Mameghani/Burzlaff 5:7, 3:6.

0:6 - Herren 65 hatten beim Titelaspiranten Husumer TC nichts zu bestellen (1.6.)

Erwartungsgemäß auf verlorenem Posten standen die Herren 65 in der Bezirksliga beim Husumer TC. Mit 6:0 setzte sich der haushohe Meisterschaftsfavorit am Ende durch, den Bordesholmern gelang durch Jürgen Lehmann lediglich ein einziger Satzgewinn. Die Ergebnisse: Peter Bosse – Hartmut Röscheisen 6:0, 6:0 (Aufgabe wegen Verletzung beim Stande von 5:0 im ersten Satz), Dieter Hansen – Jürgen Lehmann 1:6, 6:3, 10:7, Mustafa Atas – Bernd Jung 6:4, 6:1, Malte Grützmacher – Helmut Grimkowski 6:2, 6:0; Bosse/Atas – Lehmann/Jung 6:2, 6:4, Hansen/Grützmacher - Grimkowski/Dieter Danker 6:3, 6:2.

Zum Auftakt in der Verbandsliga siegen die Herren in Meldorf mit 5:1 (23.5.)

Die Herren erwischten in der Verbandsliga einen tollen Start. Zum Saisonauftakt gab es für den Aufsteiger beim TC Meldorf einen 5:1-Erfolg, wobei die beiden Doppel erst im Match-Tiebreak zugunsten der Bordesholmer entschieden wurden. Die Ergebnisse: Arne Hansen – Yannik Sawierucha 3:6, 1:6, Malte Seebrandt – Thure Delzer 1:6, 2:6, Matteo Melis – Bastian Hübner 6:3, 7:6, Peter Pöhlmann – Julian Kluge 0:6, 0:6; Hansen/Seebrandt – Hendrik Luttmann/Delzer 5:7, 6:1, 3:10, Melis/Pöhlmann – Sawierucha/Kluge 2:6, 6:3, 7:10.

Damen 40 I stehen in der Verbandsliga an der Tabellenspitze - die beiden anderen Damen-Teams holen ein 3:3 (22.5.)

Die Damen blieben in der 1. Bezirksklasse auch in ihrem zweiten Spiel ungeschlagen. Daheim gab es gegen den Husumer TC ein gerechtes 3:3-Unentschieden. Die Ergebnisse: Inga Niedersberg – Gotje Peters 6:0, 4:6, 10:7, Jule Gosch – Vanessa Weber 2:6, 1:6, Laura Pradel – Johanna Wolbrink 4:6, 3:6, Josephine Beeker – Kathrin Heiber 6:2, 6:0; Niedersberg/Beeker – Peters/Heiber 6:1, 6:1, Gosch/Pradel – Weber/Wolbrink 2:6, 2:6.

Die Damen 40 I sind in der Verbandsliga nach zwei Spieltagen Tabellenführer, beim THC BW Bad Oldesloe feierten sie einen 4:2-Erfolg. Die Ergebnisse: Christina Marks – Ulrike Sawierucha 6:2, 6:7, 10:5, Isabel Behrend – Silke Hammerich 1:6, 4:6, Silke Krohn – Kathrin Ahlmann-Eltze 1:6, 4:6, Dorit Schüler – Nathalie Mameghani 2:6, 1:6; Marks/Behrend – Ahlmann-Eltze/Mameghani 6:4, 6:4, Krohn/Schüler – Hammerich/Ines Badtke 4:6, 2:6.

Die Damen 40 II verpassten in der 1. Bezirksklasse beim MTV Leck nur hauchdünn den Sieg. Nach zwei erst im Match-Tiebreak verlorenen Einzel-Partien hieß es am Ende 3:3. Die Ergebnisse: Renate Pietsch – Ulrike Lehmann 3:6, 6:4, 10:8, Inge Hartwigsen – Petra Fischer 6:2, 6:1, Heike Ohl – Sabine Zander 3:6, 1:6, Doris Burghhart – Sonja Schönau 6:2, 2:6, 11:9; Ohl/Burghart – Lehmann/Fischer 1:6, 2:6, Pietsch/Susanne Magnussen – Zander/Schönau 2:6, 4:6.

1:5 - MTV Dänischenhagen zu stark für unsere Herren 65 (18.5.)

Zum Saisonauftakt unterlagen die Herren 65 in der Bezirksliga beim MTV Dänischenhagen mit 1:5. Den Ehrenpunkt holte das 1. Doppel Jürgen Lehmann/Bernd Jung mit einem 2:6, 7:5, 10:4-Erfolg über Manfred Sachau/Henry Schaller. Die weiteren Ergebnisse: Manfred Sachau – Gerd Siefke 6:2, 6:2, Peter Burchards – Jürgen Lehmann 6:2, 6:2, Roland Bartz – Bernd Jung 6:2, 6:3, Henry Schaller – Gerd Möller 6:3, 6:0; Peter Burchards/Jörg Kruse – Gerd Siefke/Gerd Möller 6:3, 6:3.

Damen, Damen 40 I und Herren 60 starten mit Heimsiegen in die Sommersaison (8.5.)

Zum Auftakt der Sommersaison waren drei der acht gemeldeten Mannschaften des TCB am Start, sie feierten ausnahmslos Siege.

In der Verbandsliga sorgten die Damen 40 I mit einem zumindest in der Deutlichkeit überraschenden 5:1-Erfolg über die SG TC Segeberg/SG Rönnau für einen Einstand nach Maß. Die Punkte könnten noch einmal sehr wichtig werden, denn zum Saisonende müssen drei Mannschaften (von acht) aus der Klasse absteigen. Die Ergebnisse: Ulrike Sawierucha – Svantje Rickert-Petersen 6:1, 6:2, Silke Hammerich – Silke Krüger 3:6, 6:0, 10:0, Kathrin Ahlmann-Eltze – Ilka Weinreich 6:2, 6:0, Nathalie Mameghani – Andrea Reimers-Witt 6:0, 0:6, 10:12; Hammerich/Ahlmann-Eltze – Rickert-Petersen/Krüger 6:4, 6:3, Sawierucha/Ines Badtke – Weinreich/Reimers-Witt 6:4, 6:0.

Zu einem ungefährdeten 5:1-Sieg kamen auch die Herren 60 in der Bezirksliga gegen den Hattstedter TV. Die Ergebnisse: Manfred Schulze-Ziffer – Lorenz Godbersen 6:3, 6:1, Jürgen Maus – Broder Gottburgsen 6:1, 6:2, Günter Willrodt – Claus Braatz 3:6, 6:3, 10:0, Jens-Uwe Fischer – Momme Andresen 4:6, 6:2, 8:10; Maus/Willrodt – Gottburgsen/Heiko Logemann 6:2, 6:2, Schulze-Ziffer/Gerd Möller – Braatz/Andresen 6:2, 6:4.

Die Damen eröffneten die Saison in der 1. Bezirksklasse mit einem schwer erkämpften 4:2-Erfolg über den Schleswiger TC. Das zweite Doppel sicherte schließlich den Sieg für die Gastgeberinnen. Die Ergebnisse: Annkathrin Angresius - Isabell Appel 6:4, 6:3, Inga Niedersberg – Svenja Bendixen 6:1, 6:3, Jule Gosch – Hannah Wagner 4:6, 6:0, 8:10, Josephine Beeker – Kristina Jürgens 6:2, 6:0; Angresius/Niedersberg – Appel/Bendixen 4:6, 6:2, 0:10, Gosch/Louisa Burzlaff – Wagner/Jürgens 3:6, 6:4, 10:6.